"R-chens"
2. Woche

Nun, in unserer zweiten Lebenswoche hat sich unser Aktionsradius noch nicht wesentlich erweitert. Wir haben den "Krallenknipser" kennen gelernt, damit wir ohne Kratzspuren beruhigt an Mamas Milchbar trinken können und aus unserem "Gerobbe" ist allmählich ein ziemlich aufrechter, wenn auch noch etwas wackliger Gang geworden. Wir haben unsere Äuglein geöffnet, können aber noch nicht so ganz viel erkennen und so langsam fangen wir jetzt dann auch an, Geräusche zu hören.

Herumlaufen will geübt sein

Obwohl wir ja so viele sind, hat unsere Mama immer genug leckere Milch für uns parat, sodass wir andere Nahrung noch gar nicht haben wollen und verschmähen, aber das wird sich wohl bald ändern. Bisher haben wir alle auf jeden Fall mächtig zugenommen und wiegen mit 2 Wochen über 2 Kilogramm, klasse woll!!

Fräulein Orange

Wie ihr seht, haben wir alle neue Halsbändchen bekommen und ich, Fräulein Orange, präsentiere es hier mal satt und zufrieden, während meine Geschwisterchen noch an der Milchbar "kämpfen".

Ist Mama müde?

Ohh, hab ich was verpasst???

Mama ins Ohr flüstern

Ob Mama wohl wieder aufwacht, wenn wir was ins Ohr flüstern?

Ruhe im Sessel

Ich, Herr Grau, genieße gerade die Ruhe im Sessel ...

Extrastreicheleinheiten

... und ich, Herr Blau, die Extrastreicheleinheiten in "Ziehmamas" Nähe.
So, ab nächste Woche werden wir wohl schon mal unsere Geburtskiste verlassen und die nähere Umgebung erkunden. Es wäre schön, wenn ihr unseren Werdegang weiter verfolgen würdet!
Bis bald!
P.S. Was wir euch unbedingt noch mitteilen müssen: Unser Papa hat bei der Bundes-FCI einen ausgezeichneten 7. Platz gemacht und ist somit direkt für die Bundessiegerprüfung qualifiziert.
Wir sind ganz doll stolz auf ihn!