"Q"chen

3. Woche

Eins vorab: Wir sind unserer Zeit voraus, unsere Vorgänger waren da langsamer!

Raus aus der Kiste

Mit 18!!! Tagen wurde uns die Wurfkiste für unseren Forschungsdrang zu klein, die Landung war zwar weich (Frauchen hatte vorsichtshalber vorgesorgt), sollte aber nicht benotet werden.

Der rote "Checker"

Wir folgten alle, mancher allerdings etwas besonnener und nicht ganz so stürmisch, erst mal die Lage "checken".

Milchbar "outside"

Geschafft!!! Und wie ihr seht, ist die Milchbar auch draußen geöffnet ...

viel Platz zum Schlafen

... tja und danach hatten wir auch viel mehr Platz, um unser Schläfchen zu halten.

Nachdem wir jedoch nach 3 Tagen alle Kellerräume inspiziert hatten, sind wir dann umgezogen.

Neues Zuhause

Das ist nun unser neuer Wohn-, Fress-, Schlaf- und Spielraum mit Möglichkeit des "Freigangs".

alles soweit okay

Sieht alles ganz gut aus ...

das neue Zuhause wird erkundet

... schaun wir mal, was oder wer sich da drinnen versteckt ...

hier gibts noch mehr zu sehen

Hey, kommt, hier gibt`s noch mehr zu entdecken ...

mal sehen, wer hier sonst noch so wohnt

... oh, da nebenan ist ja noch jemand, scheint aber nicht die Mama zu sein ...

Abwarten, morgen ist auch noch einTag

... na, für heute reicht`s erst einmal, ich geh`mal zurück in die "Stube", muss mich nach all dem Neuen ein bisschen ausruhen.

Und wenn ihr wissen wollt, was wir in der kommenden Woche so alles hier erleben und entdecken, dann "schaltet" bitte wieder ein.

Tschüss, bis bald!